“Querschnittstechnologien werden in den unterschiedlichsten Branchen in vielfältiger Weise eingesetzt. Förderanlagen brauchen Druckluft, Lüftungssysteme kühlen Maschinen, Pumpen halten Industrieproduktionen am Laufen. Dabei wird viel Energie verbraucht und zu oft auch verschwendet.” (Zitat BMWi – Deutschland macht’s effektiv). Zu den Querschnittstechnologien – welche vielfach einfacher zu optimieren sind als die jeweiligen Prozesstechnologien – zählen insbesondere die folgenden Komponenten:

  • Elektrische Motoren und Antriebe,
  • Pumpen für die industrielle und gewerbliche Anwendung,
  • Ventilatoren,
  • Druckluftanlagen,
  • Anlagen zur Abwärmenutzung bzw. Wärmerückgewinnung,
  • Dämmung von industriellen Anlagen bzw. Anlagenteilen,
  • Beleuchtung,
  • Heizung,
  • Klimatisierung,

Zur Erst-Analyse, welche Einsparungen im Bereich dieser Technologien möglich sind, bieten wir an:

  • Vor-Ort-Beratung inklusive Betriebsrundgang (2-3 Std)
  • Ergebnisbericht mit unternehmensspezifischen Einsparpotenzialen und Fördermöglichkeiten